Klimavielfalt Ötztal

Kaum eine Region im Alpenraum vereinigt so viele Klimazonen und Klimaarchive auf kleinem, leicht zugänglichem Raum wie das innere Ötztal! Von den zahlreichen Eisströmen bis hin zu (ur)alten Zirbenbeständen können verschiedenste Elemente, die in intensiver Wechselwirkung mit dem Erdklima stehen, aus nächster Nähe bestaunt werden. Aber nicht nur das: Durch eine 1953 ins Leben gerufene Außenstelle (Alpine Forschungsstelle Obergurgl) der Universität Innsbruck stehen für dieses Gebiet besonders viele wissenschaftliche Informationen zur Verfügung!

Das Beste daran: Durch die ideale Lage des Weilers Obergurgl bzw. des Universitätszentrums liegen alle Untersuchungsobjekte quasi vor der Haustür und können mit oder ohne Seilbahn relativ leicht erwandert werden (weitere Details).

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise!
 


Klimavielfalt Obergurgl auf einer größeren Karte anzeigen